Was macht das Gemeinschaftshaus während der Generalsanierung?

Foto: ©Petra Kellner

Im Kulturausschuss des Nürnberger Stadtrates hat das Amt für Kultur und Freizeit dazu am 7. Juli 2017 einen ausführlichen Bericht vorgestellt.

Jetzt ist es definitiv: Am 21. Dezember 2017 schließt das Gemeinschaftshaus seine Pforten, ab Anfang 2018 wird das gesamte Inventar ausgeräumt und dann beginnen die Sanierungsarbeiten, die voraussichtlich zwei Jahre dauern werden.
Anfang 2020  soll dann das runderneuerte Haus wieder geöffnet werden.
Diese lange Zeit der Schließung bedeutet nicht nur für das Gemeinschaftshaus sondern auch für den gesamten Stadtteil einen tiefen Einschnitt.
Andererseits ist diese Zäsur aber auch eine Chance, das Gemeinschaftshaus konzeptionell fitt zu machen für die Herausforderungen der Zukunft.
Was mit den Gruppen und Kursen während der Schließungszeit passiert, wo die Mitarbeitenden des Hauses ihre Büros haben werden, welche Programmideen sie für 2018/2019 entwickelt haben, welche Strategien sie für das "neue Gemeinschaftshaus" planen und auf viele weitere Fragen gibt der ausführliche Bericht Antworten.

Den Bericht erhalten Sie zum Download hier:

Veranstaltungssuche

Aktuelles

Ab 28. August ist das Gemeinschaftshaus nach der Ferienpause wieder geöffnet.

[ weiterlesen ]

Im Kulturausschuss des Nürnberger Stadtrates hat das Amt für Kultur und Freizeit dazu am 7. Juli 2017 einen ausführlichen Bericht vorgestellt.

[ weiterlesen ]

Das Gemeinschaftshaus Langwasser (GLw) und das Nowohuckie Centrum Kultury (NCK) feiern ihr 30-jähriges Jubiläum der Zusammenarbeit.

[ weiterlesen ]